Datum: 10. Januar 2018 
Alarmzeit: 8:05 Uhr 
Einsatzort: Geilenkirchen-Immendorf 


Einsatzbericht:

Nachdem der Rettungsdienst heute morgen um kurz nach 8 Uhr zu einem Einsatz nach Immendorf alarmiert wurde, lösten beim Betreten des Hauses deren CO-Warngeräte (Kohlenmonoxid) aus. Daraufhin wurden wir gemeinsam mit den Kameraden der Feuerwehr Geilenkirchen, Feuerwehr Süggerath, Feuerwehr Waurichen, Löscheinheit Prummern sowie der Verwaltungsstaffel mit dem Stichwort „Gasgeruch“ alarmiert.

An der Einsatzstelle wurden mehrere Messungen durchgeführt. Diese zeigten einen erhöhten CO-Gehalt in der Luft an. Nach einer umfangreichen Belüftung des Hauses waren bei weiteren Messungen keine erhöhten CO-Messwerte mehr festzustellen.

Gasgeruch