Datum: 24. Oktober 2021 um 22:47
Einsatzort: Geilenkirchen-Süggerath


Einsatzbericht:

+++++ Einsatz +++++
56/2021
24.10.2021 22:47

Alarmiert:
LE Geilenkirchen
LE Süggerath
LE Würm
Einsatzleitdienst Fw Geilenkirchen
Rettungsdienst
Polizei

Ort:
Geilenkirchen – Süggerath

Stichwort:
P-Klemm 1 MiG

Lage vor Ort:
Ein in Richtung Ortsausgang fahrender PKW fuhr auf der Straße Am Mühlenkamp auf einen dort geparkten SUV auf Höhe der Kreuzung zur Straße Rosenbenden auf. Hierbei wurde das linke Hinterrad des SUV vollständig aus diesem herausgerissen. Der PKW kreuzte infolgedessen die Gegenfahrbahn sowie den anliegenden Gehweg und kollidierte mit einer dahinter befindlichen Grundstücksmauer. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der PKW weiter herum, sodass dieser erst im rechten Winkel zur Fahrbahn stehen blieb.
Der schwerverletzte Fahrer wurde vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus transportiert. Die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle aus und sicherte sie gegen den fließenden Verkehr. Weiterhin wurde der Brandschutz an den stark beschädigten KFZ sichergestellt und auslaufende Betriebsmittel aufgenommen. Zudem suchten die Einsatzkräfte die Umgebung ab, da Zeugen von einem weiteren PKW-Insassen berichteten, welcher sich eigenständig von der Unfallstelle entfernt habe. Eine weitere betroffene Person konnte jedoch trotz Absuchen des gesamten Dorfes sowie angrenzender Bereiche nicht gefunden werden.
Nach ca. zwei Stunden wurden die Aufräumarbeiten sowie die Unfallaufnahme durch die Polizei abgeschlossen, sodass die Durchgangsstraße wieder freigegeben wurde.

Bei der Notrufaufnahme wurde noch eine im PKW einklemmte Person angenommen („P-Klemm“), die sich in Lebensgefahr befindet („MiG – Menschenleben in Gefahr“). Die Person war bei Eintreffen der Rettungskräfte jedoch bereits außerhalb des PKW.

P-Klemm 1 MiG